Nachtrichten

MSM natürliche Quelle von Schwefel für den Körper

MSM (oder Methylsulfonylmethan) ist eine wichtige Substanz für unseren Körper. Vielleicht haben Sie noch nie davon gehört, aber diese Substanz ist für viele Prozesse in unserem Körper unerlässlich! Es ist wichtig für die Bildung von gesundem Bindegewebe, Knochen, Sehnen und Bändern. Aber auch für gesunde Haare, Haut, Nägel und Bindegewebe! Wussten Sie, dass er auch für seine natürliche schmerzlindernde Wirkung bekannt ist? Das ist eine Menge Fliegen mit einer Klappe! Wie das genau funktioniert, erklären wir weiter unten:

MSM, was ist das und was macht es?
MSM ist eine wasserlösliche natürliche Schwefelverbindung. Schwefel ist ein essentielles Element, was bedeutet, dass unser Körper es braucht. Noch stärker! Es befindet sich in jeder Zelle unseres Körpers! Es ist also in erster Linie für das reibungslose Funktionieren der Zellen in unserem Körper notwendig. Schwefel spielt aber auch eine wichtige Rolle bei der Struktur und Funktion von Hormonen, Enzymen, Antikörpern und Kollagen.

MSM ist ein kleines und leichtes Molekül und die natürliche, stabilste Form von Schwefel. Diese Schwefelverbindung kommt in der Atmosphäre vor und gelangt über das Regenwasser auf die Erde, so dass diese Verbindung von den Pflanzen aufgenommen wird und somit in unserer Nahrung landet! Wunderbar, wenn man darüber nachdenkt, finde ich selbst!

MSM spielt auch eine wichtige Rolle bei der Produktion von Proteinen. Es unterstützt als natürliche Schwefelquelle die körpereigene Produktion von Kollagen und sorgt für die Bildung von gesundem Bindegewebe, Knochen, Sehnen und Bändern. Es hilft, die Bildung von Narbengewebe zu reduzieren. Und kann als natürliches Schmerzmittel verwendet werden. So viele Gründe, MSM in Ihre Ernährung aufzunehmen!

Wie bekommen wir Schwefel (in MSM) hinein?
Wie Sie oben lesen können, können wir MSM aus unserer Ernährung bekommen. Wir erhalten es hauptsächlich aus Fisch, Fleisch, Eiern und Milch. Zwiebeln und Knoblauch sind ebenfalls MSM-reiche Lebensmittel.
Die Pflanzen nehmen Regenwasser auf und wir verbrauchen die Pflanze. (Oder das Tier, das die Pflanze verzehrt hat) Einfach.
Doch so einfach ist es leider nicht immer. Aufgrund von Bodenverschlechterung, Langzeitlagerung und sogar Erhitzung enthält unsere Nahrung oft zu wenig MSM. Zum Glück gibt es Nahrungsergänzungsmittel zu kaufen, um einen Mangel zu verhindern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button